Musiktag Meinisberg

Verfasst von: Valerie Zbinden

Am 4. Juni stand die ganze Musikgesellschaft früh auf den Beinen. Heute fand der seeländische Musiktag statt. Wir trafen uns vor dem Gemeindehaus in Detligen, von wo aus wir gemeinsam gut eine halbe Stunde mit den Autos nach Meinisberg fuhren. Viel Zeit blieb uns nicht, war doch bereits um 8:45 Uhr das Einspielen für unseren grossen Auftritt geplant. Wir marschierten also los zum Einspiellokal.

Eine gewisse Anspannung war da, denn wir waren die stolzen Titelverteidiger des schweren Pokals. Nach zwei erfolgreichen Siegen in der 3. Kategorie der Brassbands waren die Erwartungen dementsprechend. Das Aufgabenstück hiess „David oft the white Rock“ und ist ein eher gefühlvolles, choralartiges Stück, ganz im Gegensatz zu unserem Selbstwahlstück „Triptych“. Philip Spark schrieb mit diesem dreiteiligen Stück eine gewagte Herausforderung für die MG Detligen. Es besitzt sowohl einen unglaublich schnellen, wie einen melodiösen Teil und zum Schluss folgt das grosse Finale, ähnlich dem ersten Teil, welches die ganze Kraft unserer Musikgesellschaft aus sich herausholt. Wir haben lange und ausgiebig für diesen Tag geübt. Und dann war es soweit, 9:45 Uhr war unser Auftritt. 20 Minuten der vollen Konzentration. Danach waren die Gefühle durchmischt. Es hatte gute wie schlechtere Stellen darin, aber im Ganzen zufriedenstellend.

Für den Rückweg nahmen viele den Shuttlebus. Vor dem Festzelt wurden wir mit Weisswein empfangen. Bereits gegen Mittag suchte man den Schatten auf. Der Tag versprach wunderschön zu werden. Schliesslich reihten wir uns in die Schlange vor der Essensausgabe ein. Zum Mittagessen wurde uns feines Grillfleisch zusammen mit einer grossen Auswahl an Salaten offeriert. Bis zur Marschmusik hatten wir gemütlich Zeit uns vorzubereiten. Wir konnten als eine der ersten Musiken starten. Als Aushilfe auf der grossen Trommel sprang spontan Yannick Mathys ein. Nach Beendung unseres Marsches „Scheuren“ zog es uns schnell wieder in den Schatten. Den Rest des Nachmittages verbrachten wir in kleinen Gruppen Rund um das Festzelt. Für ausreichend Getränke und SoftIce war gesorgt. Traditionellerweise spielten noch alle Musikgesellschaften zusammen im Gesamtchor und dann kam endlich die langerwartete Rangverkündigung. Überraschenderweise belegten wir in der Marschmusik den 1. Platz. Bei den Konzertstücken der Kategorie B verfehlten wir leider einen Podestplatz und belegten stattdessen den 4. Rang. Im Allgemeinen verbrachten die MGD wieder einmal einen schönen Musiktag!

 

Gesamte Rangliste und den offiziellen Link zu Musiktag finden sie hier: mg-meinisberg.ch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.